sponsor logo
PRÄSENTIERT
Zurück
Gefundene Ergebnisse: Artists, News, Infos, Seiten, für Keine Ergebnisse gefunden :/
Artists
News
Infos
Seiten
Alle Ergebnisse anzeigen
  • Camping

    Camping

    Das Campen ist nur mit dem M’era Luna Festivalpass möglich. Das Zelten auf den extra dafür eingerichteten Campingplätzen ist von Freitag ab 11:00 Uhr bis Montag um 10:00 Uhr möglich. Camping ist nur mit dem Kombiticket möglich. Wildzelten ist nicht erlaubt.

    Die Bändchenstationen sind nicht durchgängig geöffnet. Ihr könnt eure Bändchen zu folgenden Zeiten abholen:

    •   Freitag, 11:00 – 23:00 Uhr
    •   Samstag, 09:00 – 23:00 Uhr
    •   Sonntag, 09:00 – 21:00 Uhr

     

    Bitte beachtet:

    • Haltet die gekennzeichneten Rettungswege auf dem Campinggelände frei.
    • Offenes Feuer ist auf dem gesamten Gelände strengstens verboten.
    • Es gilt Nachtruhe zwischen 02:00 und 08:00 Uhr.
    • Das Mitführen und Entzünden von Bengalos oder anderen Feuerwerkskörpern ist verboten! Zuwiderhandlung wird mindestens mit dem gelben Band geahndet.

     

    Wenn ihr in einer Gruppe campen wollt, solltet ihr gemeinsam anreisen – bitte habt Verständnis dafür, dass der Ordnungsdienst nicht dafür zuständig ist, einzelne Gruppen zusammenzuführen.

    Gäste mit Motorrad dürfen kostenlos die Trailer Parks benutzen, um das Motorrad direkt neben dem eigenen Zelt abzustellen.

     

    Toiletten & Duschen

    Die Sanitärcamps auf den Campingplätzen verfügen über Duschen und wassergespülte Toiletten. Darüber hinaus stehen zahlreiche Mobiltoiletten zur Verfügung. Standorte siehe Geländeplan.

     

    Pfandsammelverbot

    Das gewerbliche Sammeln von Wertstoffen (insbesondere Pfandflaschen, Metalle) auf dem Festivalgelände zum Zwecke der eigenen Vermarktung der Wertstoffe ist nur mit vorheriger, schriftlicher Zustimmung des Veranstalters erlaubt. Jeder Verstoß gegen das Verbot der gewerblichen Sammlung kann mit dem Konfiszieren der gesammelten Menge geahndet werden. Zusätzlich kann ein sofortiger Verweis vom Festivalgelände ausgesprochen werden. Akzeptiert werden die in Art und Umfang festivalgastüblichen Mengen.

     

    Haftung

    Jeder Gast selbst haftet für den eigens verursachten Schaden.

     

    Dekoration

    Wir stecken viel Herzblut, Zeit und Aufwand in die Dekoration unseres Festivalgeländes, um das Festival für euch zu einem Erlebnis zu machen. Daher fordern wir alle Gäste dazu auf, dieser Arbeit den gebührenden Respekt entgegenzubringen. Wer sich dieser Regel widersetzt und unsere Dekoration entfernt, zweckentfremdet, verunstaltet oder in jeglicher anderer Form zerstört, dem droht mindestens die gelbe Karte.

     

    Was darf mit auf das Festivalgelände?

    An den Einlässen finden Sicherheitskontrollen statt, bei denen euer Gepäck gesichtet wird. Bitte seid euch darüber bewusst, dass diese Checks auch zu eurem eigenen Schutz durchgeführt werden.

     

      + Bring it!

    • Zelte und Zeltmaterial
    • Zeltzubehör wie Campingstühle, Campingtische, ein normaler Pavillon (3 x 3 Meter) pro Camp (gilt für ca. 10 Personen; wenn größere Gruppen zusammen campen, sind entsprechend mehrere Pavillons erlaubt)
    • Gaskocher mit Gaskartuschen (Kartuschen bis max. 450 g)
    • Getränkefässer (bis 5 l), Getränkedosen, Plastikflaschen, Tetra-Paks
    • Schlosserhammer bis 300 g und Gummihammer bis 400 g
    • Gläser bis 500 ml mit Koch- und Esswaren (z. B. Marmelade/Nutella/Gurken)

     

      - Leave it!

    • Glasflaschen/Glasbehälter
    • große Gasflaschen
    • Grills
    • unverhältnismäßige Aufbauten wie Partyzelte o. Ä.
    • Wohnungseinrichtungen wie Sofas, Sessel, große Tische
    • Baumaterial, Sperrmüll
    • Stromgeneratoren, Aggregate, externe Autobatterien
    • (Auto-)Anhänger
    • Trockeneis
    • flüssige Grillanzünder
    • Kühlschränke
    • Megaphone, Laserpointer
    • Schuss-, Hieb-, Stich- und sonstige Waffen aller Art
    • Sägen, Äxte, Beile und vergleichbares Werkzeug
    • Feuerwerkskörper, Wunderkerzen, Sternwerfer und sonstige pyrotechnische Gegenstände aller Art (u. a. Bengalische Feuer)
    • Tiere aller Art
    • Schlosserhammer über 300 g und Gummihammer über 400 g und alle weiteren Hammerarten

    Mein Zelt steht schon

    Wollt ihr die Anreise zum M’era Luna ganz entspannt gestalten? Ganz ohne Hetzerei und Zeitdruck, mit wenig Gepäck und Schlepperei? Wollt ihr am M’era Luna teilnehmen und zelten, obwohl ihr keine eigene Campingausrüstung besitzt? Der Service von mein-zelt-steht-schon macht es möglich! Ihr bucht vor dem Festival in aller Ruhe ein Zelt nebst Zubehör, welches für euch vor Ort aufgebaut wird. Ihr müsst nur noch einziehen!

    helgaa

    Campingartikel direkt auf dem Festival und das zu fairen Preisen! 

    Seit 2010 bietet helgaa euch die Möglichkeit, Campingartikel wie Pavillon, Stuhl, Luma, Schlafsack, Zelt usw. direkt auf dem Festival einzukaufen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann auch vorab online bestellen. Ihr braucht dann nur noch eure georderten Artikel vor Ort abzuholen. Auch Zubehörartikel wie Heringe, Panzertape usw. bekommt ihr bei helgaa. Den helgaa-Stand findet ihr direkt auf dem Campingplatz.

    Mehr Infos und die Möglichkeit der Vorbestellung gibt es auf www.helgaa-festival.de

  • Campen im Zelt

    Campen im Zelt

    Die Campingflächen mit Zelt sind unterteilt in den regulären Campingplatz und den Gothic Garden (mit eigenem Zelt oder in einer bereits aufgebauten Zeltunterkunft).

    Gothic Garden

    Camping mit eigenem Zelt, dafür aber mehr Platz und andere Annehmlichkeiten, die euer Festivalerlebnis bequemer gestalten? Dann baut euch im Gothic Garden auf.

    Gothic Garden mit Zeltunterkunft

    Ihr habt keine Lust, euer Zelt mitzuschleppen? Dann schaut mal im Gothic Garden. Hier könnt ihr eine superkomfortable Zeltunterkunft beziehen.

  • Campen mit WoMo

    Camping mit WoMo

     

    Jedes Fahrzeug benötigen ein WoMo-Ticket.

    Wohnmobil
    Ein Wohnmobil ist ein Kraftfahrzeug, das entsprechend der Anzahl der Mitreisenden im Fahrzeug feste Schlafplätze und Wohnraum zur Verfügung stellt.

    Wohnwagen
    Ein Wohnwagen ist ein auf öffentlichen Straßen zugelassener Anhänger, der der Anzahl der Mitreisenden im Zugfahrzeug entsprechend feste Schlafplätze zur Verfügung stellt.

    Zugelassen werden:
    Kombis mit zwei Personen und entsprechenden Einbauten (ggf. auch temporär) Pkw mit Wohnwagen, Pkw mit Anhänger mit entsprechenden Einbauten (ggf. auch temporär).

    Nicht zugelassen werden:
    Neunsitzer mit 9 Reisenden, Kombis mit mehr als zwei Mitreisenden, Kleinwagen (z. B. VW Polo).

    Vorzelte & Pagoden
    Am Wohnwagen ist ein Vorzelt oder eine Pagode erlaubt. Klein- oder Großzelte mit zusätzlichen Schlafgelegenheiten sind nicht erlaubt. Der Ordnungsdienst kontrolliert diese Regel streng, um das Platzangebot für alle Bewohnenden zu gewährleisten. Die Gesamtlänge des Fahrzeugs ist auf 11 Meter und das zulässige Gesamtgewicht auf 3,5 t beschränkt. Bei einem Gespann (z. B. Pkw mit Wohnwagen) muss die Zugmaschine dauerhaft vor den Anhänger gespannt bleiben, um jederzeit rangieren zu können.

    Vor Ort
    Da beim Kauf keine Prüfung des genutzten Wohnmobils vorgenommen werden kann, behalten wir uns das Recht vor, Fahrzeuge, die den obenstehenden Regeln nicht entsprechen, den Zugang auf den dafür vorgesehenen Platz zu verweigern. Eine Kostenerstattung des bereits bezahlten Trailer-Park-Tickets ist ausgeschlossen.

    WoMo Power Claims
    Liebe Fans der gepflegten Kleingarten-Parzelle: Ihr könnt für euer Schlafraumvehikel im WoMo-Areal einen eigenen Claim mieten! Das ist ein für euch eigens reservierter Bereich von ca. 32 m², in dem zusätzlich Strom verfügbar ist (Schuko-Anschluss mit einer Leistung von bis zu 2.000 Watt). Bitte denkt daran, ein outdoorgeeignetes Verlängerungskabel mit Schuko-Anschluss (16 Ampere, 2,5 mm² Kabelquerschnitt) mitzubringen.